Unsere Geschichte

Am 23. Juni 2005 wurde auf einer Geburtstagsfeier unserer ehemaligen plattdeutschen Theaterspielgruppe über die Möglichkeit eines plattdeutschen Filmdreh's gesprochen.
Bei einem späteren Treffen wurden weitere Details erörtert und ein damaliger Mitspieler der Theatergruppe hatte auch gleich ein Stück in Drehbuchform für uns parat. Uns war sehr daran gelegen, dass das Stück in plattdeutscher Sprache und nur mit Laienschauspielern gedreht wird. Und somit entstand unser erster plattdeutscher Film „Up`d Hund komen“, der mit viel Erfolg verkauft wurde. (s. Rubrik Projekte)

Am 09.03.2007 fand dann eine Gründungsversammlung unseres Verein's in der Gaststätte „de Pütt“ in Leer statt, an der 24 Personen teilnahmen. Unser Verein wurde seinerzeit unter dem Namen „Boulevard Tivoli e.V.“ gegründet.

Bis zur Jahreshauptversammlung im März 2009 erfolgten jedoch nur kleinere Aktivitäten.

Auf der Jahreshauptversammlung am 31. März 2009 wurde eine Namensänderung des Vereins beschlossen und beantragt. Mit Schreiben vom Amtsgericht Aurich erhielten wir dann die Genehmigung, uns „Rheiderländer Filmfreunde e.V.“  zu nennen. Unser Vereinssitz ist seither die „Pension Harmonie“ in Weener.

Am 09. März 2009 war bereits der Startschuß für unser 2. Projekt „Der Schatz von Marienchor“ gefallen (eine sagenhafte Geschichte aus den Vorkriegsjahren), das mit noch größerem Erfolg belohnt wurde als der erste Film. (s. Rubrik Projekte)

Im März 2010 wurde unser Verein Mitglied im Verkehrs- und Verschönerungsverein Weener e.V. Zusammen mit diesem Verein präsentierten wir uns auf der Gewerbeschau in Weener.

Desweiteren hatte unser Verein im September 2010 einen Stand auf dem erstmals in Weener stattfindenden Hobby- und Kreativmarkt, um uns noch bekannter zu machen. 

Mit der Planung für ein neues Projekt wurde im Frühjahr 2010 begonnen und die erste Klappe fiel dann bereits Mitte Oktober 2010. Es handelt sich um eine Geschichte aus dem täglichen Familienleben der heutigen Zeit und nennt sich: „So is dat Leven“. (s. Rubrik Projekte)

Am 16.11.2013 war die Premiere unseres neuen Projekts. Es handelt sich um einen Rheiderland-Krimi mit dem Titel ("Kattenjammer")

 Am 08.11.2015 war die Premiere unseres Projekts15.Dabei handelt es sich um Probleme in einer Bäckerfamilie mit dem Titel ("Zoff um Teekeokjes")

Mittlerweile wurde mit einem neuen Film begonnen, dessen Thema sich mit dem Anglermilieu beschäftigt. Die Dreharbeiten begannen im Juli 2016.